Klinische Psychologie

"Ich bin frei, denn ich bin einer Wirklichkeit nicht ausgeliefert, sondern kann sie gestalten."
Paul Watzlawick

Klinisch-psychologische Diagnostik

 

Die klinisch-psychologische Diagnostik dient einer umfangreichen Abklärung von Problemen und Symptomen im psychischen Bereich und klärt, ob bzw. in welcher Art und in welchem Grad eine psychische Erkrankung vorliegt.

Nach einem ausführlichen Anamnesegespräch werden je nach Fragestellung verschiedene klinisch-psychologische Verfahren (Fragebögen, projektive Verfahren, Leistungstests) eingesetzt. Die Ergebnisse werden abschließend besprochen, in einem klinisch-psychologischem Befund zusammengefasst und es werden Behandlungsempfehlungen gegeben.

 

Psycholgische Beratung

Die psychologische Beratung ist darauf ausgerichtet, in schwierigen Lebenslagen gemeinsam Lösungen zu entwickeln. Sie ist kürzer und fokussierter und orientiert sich an einem oder einigen wenigen bestimmten Zielen.

 

Meine Vorgehensweise bei der Beratung ist ganzheitlich und betrachtet nicht nur die psychologische, sondern auch aktuelle körperliche sowie sozial- rechtliche Belange. Der Fokus liegt bei der Aktivierung der Ressourcen sowie Erarbeiten von konkreten Handlungsmöglichkeiten in der aktuellen Lebenssituation.

Die psychologische Beratung ist geeignet:
 

  • als psychische Unterstützung und Begleitung in einer Lebenskrise oder schwierigen Lebenssituation (z.B. Scheidung oder Trennung)

  • Hilfe bei Beziehungsproblemen, um wiederkehrende Muster zu entdecken und zu ändern

  • Unterstützung bei einer Entscheidungsfindung

  • um Entspanungstechniken zur besseren Stressbewältigung zu lernen

  • oder fokussiert an einem konkreten Thema oder Ziel zu arbeiten.

​Elternberatung vor einvernehmlicher Scheidung (§95 Abs 1 AußStrG)

 

Eine Trennung stellt für alle Beteiligten ein einschneidendes Lebensereignis dar, das viele Veränderungen, Unsicherheit und Fragen mit sich bringt. Gerade Kinder reagieren in dieser Situation mit unterschiedlichen Gefühlen, Ängsten oder vielleicht sogar Symptomen.

 

Je mehr Sie über das kindliche Erleben Bescheid wissen, umso mehr Halt, Sicherheit und Unterstützung können Sie Ihrem Kind bei der Bewältigung der neuen Lebenssituation anbieten.

 

Auch nach einer Scheidung bleiben Sie gemeinsam die Eltern Ihres Kindes. Diese verpflichtende Beratung vor einer einvernehmlichen Scheidung über die spezifischen aus der Scheidung resultierenden Bedürfnisse sowie mögliche Folgen für die minderjährigen Kinder soll Sie unterstützen und auf diese neue Art der Elternrolle vorbereiten. Über die Absolvierug der Beratung stelle ich eine Bestätigung fürs zuständige Gericht aus.